Herren 1 – Spielbericht gegen Fellbach – 05.12.2015

Herren 1 erfolgreich in Fellbach

Mit einem ungefährdeten 33:20 Auswärtssieg beendete die Ditzinger Erste das Spiel gegen den Mitabsteiger aus der Württembergliga. Da am Wochenende der TSV Schmiden und der TV Mundelsheim ihre Partien jeweils verloren, ist die Tabellenspitze der Landesliga Staffel 1 noch näher zusammengerückt. Spitzenreiter ist weiterhin der TSV Schmiden mit 4 Minuspunkten, zwei Zähler dahinter folgen Weinstadt, Mundelsheim und Ditzingen.
Prunkstück des TSF war dieses Mal die Abwehr. „Eisenhardt“ stand der Mittelblock, der die Fellbacher immer wieder zu Würfen aus ungünstiger Position zwang, die oft entweder abgeblockt oder von Torhüter Dominik Klein gut pariert wurden. Auffallend war auch, dass die Ditzinger Abwehr, trotz des konsequenten Einsatzes, keine einzige Zeitstrafe kassierte. Das Team von Trainer Jörg Kaaden, der die Partie wegen einer roten Karte im Spiel der ebenfalls von ihm betreuten Schmidener A-Jugend, von der Tribüne aus verfolgen musste, leistete sich dabei den Luxus zwei von drei Strafwürfen sowie einige Tempogegenstöße zu verwerfen.
Der Spielverlauf ist schnell erzählt. Bis zum 3:3 nach 5 Minuten konnten die Fellbacher noch mithalten, dann gaben die Gäste die Führung bis zum Spielende nicht mehr aus der Hand. Über ein 10:6 nach 20 Minuten wurde der Vorsprung bis zum Pausenpfiff auf 15:10 ausgebaut und nach einer Dreiviertelstunde betrug die TSF-Führung erstmals 10 Zähler. Erfolgreichste Werfer auf Ditzinger Seite waren Frank (6) und Stefan (5/1) Eisenhardt. Außerdem konnten sich alle eingesetzten Feldspieler in die Torschützenliste eintragen.
Kommenden Samstag muss die Erste zum letzten Spiel in 2015 beim TSV Bönnigheim antreten, voraussichtlich eine schwerere Aufgabe als gegen Fellbach.

Es spielten: D. Klein und S. Birke (Tor), S. Cipa (1), F. Eisenhardt (6), J. Eisenhardt (3), S. Eisenhardt (5/1), M. Falkenburger (3), J. Gassner (1), M. Haselbauer (4), S. Kienle (1), D. Zwicker (4), K. Katz (3) und F.Ruoff (2).