C-Jugend männlich – Spielbericht gegen Besigheim – 29.11.2015

Knappe Niederlage gegen den Tabellenführer zum Rückrundenstart

Nach der deutlichen 13-Tore-Klatsche im Hinspiel gegen den EK Besigheim vor einer Woche, haben wir die kurze Zeit genutzt, um unsere Schwächen zu analysieren und vor allen Dingen an der Effektivität unserer Offensiv-Aktionen zu arbeiten. Dass die Jungs hoch motiviert waren und diesmal unbedingt mehr zeigen wollten, merkte man gleich von der ersten Minute an. Vielleicht lag es auch an den schönen neuen Trikots, aber in der ersten Halbzeit zeigte unsere C-Jugend die mit Abstand beste Leistung dieser Saison. In der Abwehr perfekte Zuordnung, schönes Übernehmen/Übergeben und im Angriff viele gute Ideen, die auch vorbildlich in Tore umgesetzt wurden. Die Belohnung war eine 0:4-Führung nach sechs Minuten in der insgesamt wesentlich defensiveren und technisch besseren Partie, als vor einer Woche. Auch eine Auszeit der Gegner und taktische Änderungen konnten unseren Spielfluss nicht stören und so gingen wir mit einer drei Tore Führung in die Halbzeit.
Leider schafften wir es wieder einmal nicht, den tollen Schwung aus der ersten Hälfte mit in die zweite Halbzeit zu nehmen und ließen in den ersten 10 Minuten sieben gegnerische Treffer in Folge zu. Die Partie schien gelaufen. Aber im Gegensatz zum Hinspiel, schafften wir es diesmal, uns ins Spiel zurückzuspielen und den Rückstand wenigstens teilweise aufzuholen. Leider mussten wir uns am Ende doch den starken Besigheimern knapp geschlagen geben. Aber obwohl wir natürlich gern Punkte mit in die Glemsaue genommen hätten, waren nach diesem tollen Spiel alle doch sehr zufrieden. Wir wissen was wir können und werden auch im nächsten Spiel in zwei Wochen wieder voll angreifen.