Herren 3 – Spielbericht gegen TSV Asperg 3

Erste Standortbestimmung der Herrenmannschaft 3 endet mit knappem Sieg

Spiele zwischen Ditzingen und Asperg sind traditionell eine spannende Angelegenheit; knappe Ergebnisse keine Seltenheit. Auch der Saisonauftakt der Herren 3 fällt in diese Kategorie. Mit neu zusammengesetzer, verjüngter Truppe mit holpriger Saisonvorbereitung starteten wir vergangenen Sonntag gegen Asperg in die Hallenrunde. Mit Abwehrschwächen und 4 nicht verwandelte Siebenmeter in der ersten Halbzeit machten wir es uns selbst schwer. Glücklicherweise gerieten wir nur mit maximal zwei Toren in Rückstand und konnten diesen immer wieder verringern bzw. zum Unentschieden ausgleichen. Mit einem Halbzeitstand von 16:18 Toren ging es in die Pause. In der zweiten Spielhälfte zogen die Gäste aus Asperg sogar mit vier Toren Differenz davon. Doch wir gaben nicht auf und durch eine deutlich verbesserte Abwehrleistung konnten wir wieder auf Gleichstand herankommen. In der 54. Minute konnten wir uns das erste Mal im Spiel mit zwei Toren Vorsprung ein klein wenig absetzten und diesen dank unserer ruhigen und besonnenen Spielweise in dieser kritischen Spielphase auch bis kurz vor Schluss halten. Trotz  Anschlusstreffer der Asperger zum letztendlichen 31:30 Endstand in der 59. Minute gaben wir den Sieg nicht mehr aus den Händen und sicherten uns die ersten zwei Punkte auf dem Weg zum Saisonziel Aufstieg in die Kreisklasse A.