Herren 2 – Spielbericht gegen HC Metter-Enz

Die Herren 2 bleiben weiterhin souverän

Bei dem neuformierte18n HC Metter-Enz, bestehend aus den Handballabteilungen des TV Vaihingen/Enz und des TV Großsachsenheim, erspielten sich die Jungs um Julian und Simon Reichel zwei Punkte. Das Ergebnis von 32:18 spiegelt auch den Spielverlauf wieder.

Unsere Jungs hatten ab der ersten Spielminute sichtlich Spaß gegen den Mitabsteiger, aus der Bezirksliga der vergangenen Saison, führten aber nach sechs Minuten nur mit 2:1. In der 7. Spielminute startete man, beginnend mit einem Tor durch den starken Manuel Kraus, schließlich durch und drückte der Vaihinger Anzeigetafel ein 10:2 (18. Spielminute) auf. Das Spiel wurde nicht mehr aus der Hand gegeben und zur Halbzeitsirene konnte der Vorsprung sogar auf 10 Tore ausgebaut werden (17:7).

Auch nach der Halbzeitpause spielten die Ditzinger Jungs weiter auf. Der erste 11-Tore-Vorsprung konnte beim 20:9 in der 36. Minute durch Fabian Schuler und nach einer kurzen Schwächephase wieder in der 47. Minute (25:14) durch Tim Fuchs erzielt werden.

Bis zur Schlusssirene erhöhten die Herren 2 den Abstand noch auf 14 Tore und konnten mit dem Ergebnis von 32:18 sehr zufrieden sein. Das bedeutet auch, dass sich die Mannschaft auf dem zweiten Platz der Bezirksklasse festigen und dem Spitzenreiter SG BBM Bietigheim 4, mit nur einem Punkt weniger, auf den Versen bleiben kann.

Es spielten: Massimo Bernert, Manuel Kraus (2), Felix Hardwig (2), Moritz Hardwig (1/1), Fabian Schuler (4), Jörg Schwabe (5/2), Johannes Franz (2), Marc Züfle (1), Tim Fuchs (3), Yannick Hoen (7), David Späth (5), Philipp Gallus

Im Tor: Dominik Neuhäuser, Tobias Röckle