Herren I – Spielbericht gegen Hohenlohe – 21.11.2015

Klarer Auswärtssieg

Beim Auswärtsspiel gegen den Aufsteiger HSG Hohenlohe kam das Team der TSF zu einem ungefährdeten 32:25 Erfolg und konnte sich somit im vorderen Tabellendrittel der Handball-Landesliga festsetzten.
Trotz des relativ langen Anfahrtswegs nach Pfedelbach bei Öhringen war die Ditzinger Erste von Anfang an hell wach und nahm gleich das Zepter in die Hand. Die in der fünften Spielminute durch einen Strafwurf von Jonas Gassner erzielte Führung wurde kontinuierlich ausgebaut und bis zum Spielende nicht mehr abgegeben. Bereits nach einer Viertelstunde betrug der Ditzinger Vorsprung 5 Treffer, der auf diesem Nieveau bis zur Halbzeit beim Spielstand von 17:12 gehalten wurde.
Gleich nach dem Wiederanpfiff musste die Mannschaft von Jörg Kaaden eine doppelte Unterzahl überstehen. Die Hausherren verkürzten in dieser Phase den Rückstand bis auf 14:17. Doch dann zogen die Ditzinger Gäste die Zügel wieder an und bauten innerhalb von 7 Minuten den Vorsprung auf 10 Treffer aus. Aus einer stabilen Abwehr konnten Treffer aus Tempogegenstößen und schönen Spielzügen erzielt werden. Der deutliche Vorsprung gab Trainer Kaaden auch die Gelegenheit die Spielanteile auf alle Akteure zu verteilen. Erfolgreichste Torschützen waren mit jeweils 6 Treffern die Brüder Frank und Jörg Eisenhardt.
Kommenden Samstag geht es in der Glemsaue gegen den Tabellenzweiten aus Weinstadt. Mit einem Sieg könnte sich die Ditzinger Mannschaft in der Spitzengruppe der Tabelle weiter etablieren.

Es spielten: D. Klein und S. Birke (Tor), S. Cipa (2), F. Eisenhardt (6), J. Eisenhardt (6), S. Eisenhardt (2), M. Falkenburger (2), P. Gallus (1), J. Gassner (2/1), M. Haselbauer (3), S. Kienle (4), D. Zwicker (3), K. Katz (1).