männliche C – Spielbericht gegen Handball Bottwar

Unsere C-Jugend-Jungs sind endlich in der Bezirksliga angekommen

Zum letzten Spiel der Hinrunde hatten wir am Samstag die Jungs von HABO Bottwar in der Glemsaue zu Besuch. Leider mussten wir in den letzten Begegnungen einige zum Teil sehr deutliche Niederlagen hinnehmen, aber nach jedem Spiel haben wir uns genau angeschaut, wo unsere Schwachpunkte lagen. Die größte Baustelle ist immer die Abwehr gewesen und natürlich war uns völlig klar, dass wir gegen die Tabellenzweiten nur mit einer deutlichen Leistungssteigerung mithalten können. So hatten wir uns für dieses letzte Spiel im Jahr 2017 viel vorgenommen, aber bereits nach wenigen Minuten lagen wir wieder 1:5 im Rückstand. Doch diesmal verloren wir nicht das Selbstvertrauen, nahmen die Herausforderung an und gaben erst recht richtig Gas. Man spürte die Entschlossenheit der Jungs, deren Sicherheit von Aktion zu Aktion immer weiter zunahm und die plötzlich völlig befreit aufspielten. Nun packten wir in der Abwehr konsequent zu und belohnten uns nach Ballgewinn durch druckvolle Aktionen im Angriff mit Torerfolg selbst. Die Mannschaft schien wie ausgewechselt und als wir mit nur noch zwei Toren Rückstand in die Pause gingen, waren Spieler, Fans und die Trainer mit dem Gesehenen mehr als zufrieden. Nach dem Seitenwechsel machten unsere Jungs genau so weiter, wie sie aufgehört hatten und übernahmen durch drei schnelle Tore sogar die Führung. Danach war es ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Teams schenkten sich nichts und die Partie wurde zu einem dieser Krimis, für die wir alle Handball so lieben. Nie hatte eins der beiden Teams mehr als ein Tor Vorsprung und 20 Sekunden vor dem Spielende gelang uns in Unterzahl sogar der Führungstreffer. Aber leider konnten die Jungs aus dem Bottwartal buchstäblich mit dem Schlusspfiff doch noch ausgleichen und so endete das Spiel mit 23:23 unentschieden. Auch wenn es am Ende noch nicht ganz für einen Sieg gereicht hat, gibt uns der Punkt gegen diesen starken Gegner weitere Motivation und viel Selbstvertrauen. Wir danken allen Fans, die uns in diesem Jahr unterstützt, angefeuert und immer an uns geglaubt haben. Wir freuen uns auf die Rückrunde und versprechen auch für 2018 wieder tolle Spiele, vollen Einsatz und jede Menge Hochspannung.