männliche A – Spielbericht des Saisonstart

Saisonstart der männlichen A- Jugend

Nach einem umfangreichen Vorbereitungstraining in und nach den Sommerferien, in dem viele Auslösehandlungen eingeführt wurden, konnte die Saison für uns beginnen. Mit unseren Neuzugängen aus Weilimdorf und Feuerbach strebten wir eine gute Platzierung im oberen Tabellendrittel an.

Das erste Spiel, ein Auswärtsspiel gegen die HSG Neckar, gaben wir nach einer starken Anfangsphase (2:8) dann aber leider sukzessive aus der Hand und konnten uns am Ende nur noch zu einem glücklichen 24:24 Unentschieden retten. Angespornt von unserem Saisonziel und den Zuschauern wollten wir das Spiel in der nächsten Woche mit mehr Elan und Konsequenz angehen. Dies gelang auch, womit wir den TSV Asperg mit drei Toren bezwingen und so endlich in die Erfolgsspur finden konnten. Mit einer großen Portion Motivation und Selbstvertrauen fuhren wir acht Tage später nach Oppenweiler, wo wir die  HCOB II trotz eines durch das verlängerte Wochenende dezimierten Kaders mit 29:32 schlagen konnten.

In den nächsten Spielen werden wir versuchen, mit einer noch höheren Motivation Torchancen noch klarer und konsequenter herauszuspielen und diese auch besser und häufiger erfolgreich zu verwerten, denn u.a. die Torausbeute war unserem Trainer Tim Fuchs in diesen ersten Spielen noch ein Dorn im Auge. Auf diese Weise hoffen wir, im März auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken zu können, die Zuschauern, Spielern, unserem Trainer sowie allen anderen Handballbegeisterten wieder viel Spaß bereitet und die Freude am Handballsport weitergetragen hat.