Herren 4 – Spielbericht gegen HSG Strohgäu 2

Die VIERTE alleiniger Tabellenführer, sechster Sieg gegen die HSG Strohgäu 2

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Die HSG bleibt immer auf Tuchfühlung, ehe sich Ditzingen ab der 40 Minute, auch Dank eines immer stärker haltenden Tobias Röckle, langsam absetzen konnte.

Ab der 56 Minute überschlugen sich die Ereignisse

Erst kam der Moment des Oliver Rehmann. Nach einem Foul der HSG und dem fälligen 7m Pfiff Schritt er selbstbewußt zur Linie und konnte sicher zum 18:29 verwandeln. Somit kann sich Oli im zarten Alter von 40 Lebensjahren zum ersten Mal in die Torschützenliste eintragen.

Dann wurde der dreißigste Treffer, zum zweiten mal in Folge, von Gerd Schneider erzielt.

Und zum Schluss kam es Aufgrund  mehrerer Kommunikationsprobleme mit dem Schiedsrichter zu Hinausstellungen.

Natürlich sind die oben erwähnten in den folgenden Trainings für die Versorgung mit isotonischen Getränken zuständig.

Am Ende hieß es 31:19 für die TSF.

Nachdem die Bietigheimer Fünfte am Wochenende Federn ließ sind die Ditzinger nun verlustpunktfrei Tabellenführer.