Herren 3 – Spielbericht gegen Wiernsheim

Versöhnlicher Jahresabschluss bei den Herren 3

Unser Primetime-Spiel (20:00 Uhr) vergangenen Samstagabend in / gegen Wiernsheim war wieder ein Spiel, das wir unbedingt gewinnen wollten. Selbstvertrauen hierfür holten wir uns in der Generalprobe (im Trainingsspiel) gegen die Herren 2 am Freitagabend. Der Start ins Spiel verlief dann auch nach Plan. In der 10. Spielminute hatten wir uns durch konsequente Abwehrarbeit schon eine 2:5-Führung erspielt. Doch dann riss irgendwie der Spielfluss und Wiernsheim konnte auf 5:5 ausgleichen. Grund genug für unsere Trainerin eine Auszeit zu nehmen, um uns wieder in die Spur zu bringen. Dies gelang nur bedingt: Abwehr TOP / Angriff FLOP. Zu viele Fehlpässe, Ballverluste und technische Fehler gelang es uns nicht, uns signifikant abzusetzen. Folgerichtig auch der Halbzeitsand von 9:9 Toren. Leider konnten wir zu auch zu Beginn der 2. Halbzeit unser Spiel nicht steigern – mussten sogar einen 14:10-Rückstand verkraften. Wieder sollte uns eine Auszeit zurück in die Spur bringen. Dies gelang insofern, dass wir den Spielstand auf 14:14 verkürzen konnten. Bis zum 17:17 in der 52. Minute führte abwechselnd der Gegner oder wir. Danach gab wohl der größere Siegeswille den Ausschlag, denn wir konnten uns bis zweieinhalb Minuten vor Schluss mit 3 Toren Vorsprung absetzen. Selbst durch eine offensiv gespielte Manndeckung der gesamten Mannschaft durch Wiernsheim ließen wir uns nicht verunsichern bzw. durcheinanderbringen und verteidigten unsere Führung zum 19:21-Endstand. In die Winterpause verabschieden wir uns somit auf einem 5. Tabellenplatz, mit einem 10:10-Punktestand und einem 264:263 Torverhältnis. Die lange Spielpause (unser nächstes Spiel ist am 28.01.2018) nutzen wir, um unsere Spieler / Mannschaft schlagkräftiger aufzustellen bzw. für weitere Spielpositionen auszubilden.