Herren 3 – Spielbericht gegen TSV Wiernsheim

Überzeugender Auftritt der Herren 3

 

Die Vorgaben zum Spiel gegen den TSV Wiernsheim am 24.03.2018 durch unseren Coach Rita Hoen waren klar: 1. Den Gegner nicht unterschätzen (konnte das Hinspiel doch erst in den Schlussminuten mit einen 2-Tore-Vorsprung für uns entschieden werden). 2. Die Abwehr agiert offensiv-agressiv (der 9-Meter-Raum gehört uns. Die gegnerischen Spielmacher werden frühzeitig und konsequent aber fair angegangen uns so aus dem Spiel genommen). 3. Ruhiger Spielaufbau, klare Chanchenerarbeitung und sicherer Torabschluss. Kurz und prägnant ausgedrückt: Die Sporthalle Glemsaue ist unser Revier – hier bestimmen wir …. So starteten wir zwar auf den Punkt hellwach in die Partie, mussten uns jedoch bis zur 10. Spielminute und einem Zwischenstand bis dahin von 4:4 begnügen, bevor wir uns dann bis zur Halbzeitpause – auch dank sehr guter Torwartleistung von Philipp – mit 14:9 absetzen konnten. Für die zweite Spielhälfte hieß es dann: Konzentration hochhalten, kein Nachlassen in der Abwehr und im Angriff das Tempo anziehen, um den Torevorsprung auszubauen. Dies gelang uns sehr gut. Sukzessiv erhöhten wir die Tordifferenz von 5 auf zeitweilig 11 Tore. Mit einem Endspielstand von 29:19 Toren können wir sehr zufrieden sein. Wenn wir diese Leistung bis zu unserem nächsten (Heim)Spiel am 08.04.18 gegen den Tabellenersten TSV Oberriexingen konservieren können, steht eine spannende Partie ins Haus.