Herren 3 – Spielbericht gegen SKV Oberstenfeld 3

Frustrierende Niederlage in Oberstenfeld

Die ersten fünf Minuten des Spiels gegen Oberstenfeld 3 waren hart umkämpft und resultierten in einem 2:2. Die Gegner der TSF konnten sich einen Vorsprung erarbeiten, bis Coach Rita Hoen durch eine Auszeit in das Spielgeschehen eingriff (7:4). Darauf konnte die Mannschaft mit einem 9:8 in der 24 min bis auf einen Zähler wieder aufholen. Die Gegner reagierten mit einem schnellen Time-Out und konnten sich danach bis zur Halbzeit mit einem 12:9 absetzen. Motiviert den 3-Toreabstand wieder aufzuholen, startete unsere Herren 3 in die zweite Halbzeit. Zu Beginn konnte direkt ein Tor gutgemacht werden. Jedoch gelang es Oberstenfeld sich bis zur 44. Minute mit einem 17:11 abzusetzen. Kurz darauf schafften es die Herren 3 wieder auf ein 17:13 heranzukämpfen. Jedoch konnte die Heimmannschaft einen 8-Torevorsprung (21:13) in der 51 Minute erzielen. Dieser Abstand konnte leider nicht mehr aufgeholt werden. Schließlich endete das Spiel mit einem 24:16. Die Niederlage entsprach der Leistung in diesem Spiel aber nicht dem Potenzial der Herren 3, das leider nicht ausgeschöpft werden konnte. Insgesamt sind an vielen Stellen Fehler wie beispielsweise die Abschlussquote aufgetreten. Für das nächste Spiel gegen Besigheim ist also eine Optimierung nötig.