Herren 2 – Spielbericht gegen TV Großbottwar 2

Nach der späten Herbstmeisterschaft folgt der vorzeitige Klassenerhalt

Nachdem man schon keine 24 Stunden zuvor gegen die HSG Sulzbach/Murrhardt antreten musste und mit 21:29 (12:14) gewann, stand am Sonntag das zweite Punktspiel auf der Agenda.

Das Spiel startete ähnlich dem am vorherigen Tag, jedoch hatten unsere Jungs bereits auch dort gezeigt, dass sie mit schweren Starts umzugehen wissen. Nach dem 11:13-Halbzeitstand fanden jedoch zuerst die Gäste besser ins Spiel rein, so dass diese sogar in der 34. Minute zum 14:14 ausglichen. Keine 14 Sekunden später erzielte Jörg Schwabe aber wieder die Führung für die TSF.

Weiterhin kämpferische Großbottwarer machten den Ditzingern das Leben, in den letzten 30 Minuten dieses Doppelspiel-Wochenendes, schwer. Trotzdem kamen unsere Jungs immer besser ins Spiel und konnten die Führung immer wieder aufs Neue ausbauen. Die erste 6-Tore-Führung 16:20, 41. Min.) gab es durch unseren A-Jugendlichen Johannes Franz, welcher mit 3 Treffern ein klasse Spiel ablieferte. Dieser Vorsprung konnte bis zum Abpfiff sogar noch auf acht Tore ausgebaut werden. Der Endstand von 20:28 (12:14) ist für die Jungs um Julian und Simon Reichel der verdiente Lohn für zwei Tage Handball pur. Zwei Tage mit zwei wichtigen Schritten auf dem Weg zum Ziel „Wiederaufstieg“.

Des Weiteren konnte man mit dem Sieg gegen den TVG sogar den rechnerisch sicheren Klassenerhalt feiern. Aber mal ehrlich, die Jungs wollen mehr!

 

Es spielten:

Massimo Bernert, Nicolas Schmid (2), Fabian Schuler (3), Florian Bemsel (1), Jörg Schwabe (2/1), Alexander Stephan Hewel (4/1), Julian Reichel (1), Marc Züfle (2), Tim Fuchs, Johannes Franz (3), Simon Tomsu (1), David Späth (9)

Im Tor:

Sebastian Neff, Dominik Neuhäuser