Herren 2 – Spielbericht gegen Oppenweiler/Backnang – 13.12.2015

Souveräner Sieg zum Ende des Jahres

Beim letzten Ligaspiel in diesem Jahr traf die Ditzinger Zweite auf den HC Oppenweiler/Backnang III. Da der Gegner vor dem Spiel unmittelbarer Nachbar in der Tabelle war, wusste man, dass man eine durchweg konzentrierte Leistung abrufen musste.
Genau nach dieser Vorgabe setzte das Team in den ersten Minuten nahezu perfekt um. Man spielte aus einer stabilen Deckung schnell nach vorne und nutze die schön herausgespielten Möglichkeiten konsequent. Schon in der siebten Minute sah sich der Gästetrainer beim Stand von 6:1 gezwungen eine Auszeit zu nehmen. In der Folgezeit kamen die Gäste der HC Oppenweiler/Backnang – auch durch einige Ditzinger Unkonzentriertheiten und Schwächen im Abschluss – wieder bis auf 8:5 (15.Minute) heran. Nach dieser kleinen Schwächephase machten es die Gastgeber dann bis zur Pause umso besser. Man ließ – auch dank einer starken Torhüterleistung – für 10 Minuten kein Gegentor mehr zu, konnte selbst aber deren acht erzielen. Mit einer 16:7 Führung ging es in die Kabine.
Zu Beginn der zweiten Hälfte spielte die Ditzinger Zweite konzentriert weiter und konnte den Vorsprung stets bei 9-11 Toren halten. Dies gelang speziell durch ein gutes Spiel zwischen den Kreisläufern und dem Rückraum. Zudem konnte man häufig über Ballgewinne schnell in die erste Welle kommen. Zwar ließ die Chancenverwertung im Laufe des Spiels etwas nach, trotzdem war Ditzingen stets kontrollierend. Nur in den letzten Minuten schlich sich etwas der Schlendrian ein und somit kamen die Gäste nochmals zum Endstand von 30:24 heran.
Am kommenden Samstag empfängt die Ditzinger Zweite den Landesligisten SV Ludwigsburg-Oßweil im Bezirkspokal. Beginn ist 15.00 Uhr in der Halle Glemsaue.

Es spielten (Tore/7m):
Massimo Bernert, Patrick Zwicker (2), Stefan Haselbauer (1), Fabian Schuler, Lucas Sperr (1), Friedrich Hauser (1), Alexander Stephan Hewel (9/3), Julian Reichel (2), Pascal Büttner (3), Marc Zuefle (2), Tim Fuchs (8) und Yannick Hoen (1)
Im Tor: Tobias Röckle und Daniel Schwarz