Herren 1 – Spielbericht gegen SV Heilbronn – 16.01.2016

Herren 1 besiegen Heilbronn auch auswärts

Nach erfolgreichem Nachholspiel gegen den SV Heilbronn am 5. Januar in eigener Halle, traf man bereits vergangen Samstag wieder auf diesen Gegner – diesmal auswärts in Neckargartach. Nachdem der SV zuletzt den TSV Bönnigheim auswärts 29:35 besiegen konnte, waren die TSF gewarnt. Mit Neuzugang und Rückkehrer Kai Schnelle (in der Jugend bei den TSF, später BW-Oberliga beim SV Kornwestheim und Landes- und Württembergliga bei der SG Leonberg-Eltingen) hatte man sich, nach der Langzeitverletzung von Jannik Leuzinger, auf der Kreisposition verstärken können.

Der Verlauf der ersten Halbzeit war nahezu eine Kopie des Hinspiels, allerdings mit geringerer Fehler- und höher Trefferquote bei den TSF, sowie mit stabiler Abwehr und erneut starkem Torhüter Dominik Klein. Mehrfach legte Ditzingen zwei Treffer vor und Heilbronn glich aus. Vor dem Seitenwechsel gelang den TSF dann, trotz Unterzahl, das 11:14.

Nach der Pause konnten die TSF binnen fünf Minuten auf 11:18 davonziehen – bereits die Vorentscheidung. Man ging dazu über, den Vorsprung zu verwalten. Rückkehrer David Thomitzni (Tor), Kai Schnelle und Nicolas Schmid konnten Spielpraxis sammeln. Während die TSF in der Schlussphase an Tempo verloren, bäumten sich die Gastgeber noch einmal auf, spielten eine aggressivere Deckung und kamen auf 24:26 heran. Nach einer Auszeit durch Trainer Jörg Kaaden, zogen die Gäste jedoch das Tempo wieder an und brachten einen sicheren 25:30-Sieg nachhause. Kaaden konnte mit der soliden Mannschaftsleistung zufrieden sein und sieht kommenden Samstag einem möglichst ebensolchen Heimspiel gegen die HB Ludwigsburg entgegen.

Es spielten: D. Klein und D. Thomitzni (Tor), S. Cipa (5), F. Eisenhardt (5), S. Eisenhardt (4), M. Falkenburger (4), P. Gallus, J. Gassner (7/3), M. Haselbauer (2), S. Kienle (1), F. Ruoff (1), N. Schmid, K. Schnelle, D. Zwicker (1).