AH – Spieltag – 14.02.2016

Senioren beenden Runde ungeschlagen

Schon vor dem letzten Spieltag dieser Hallenrunde am vergangenen Sonntag war den TSF der erste Tabellenplatz nicht mehr zu nehmen. Dennoch reisten sie wieder in Bestbesetzung an. Man wollte ja eine weiße Weste behalten. Der erste Gegner TV Mundelsheim hatte sich nach personellen Problemen zu Saisonbeginn mit einigen deutlich unter Vierzigjährigen verstärkt und spielte somit außer Konkurrenz. In dieser Begegnung wurden die TSF zum ersten mal in dieser Saison richtig gefordert. Aber die Ditzinger Tormaschinerie kam auch hier wieder in Gang. Spielzug um Spielzug wurde abgespult, Abwehr und Torhüter stellten sich immer bester auf den TV ein. Gut fünf Minuten vor Spielende führe man klar mit 9:5. Den sicheren Sieg vor Augen, nahmen die TSF vielleicht ein klein wenig zu früh Gas weg und es wurde noch einmal spannend. Mundelsheim konnte in der letzten Spielminute zum 11:11 ausgleichen. Die TSF bekamen im Gegenangriff nach Ablauf der Zeit noch einen Freiwurf zugesprochen, doch dieser strich knapp über das Tor. Somit blieb es bei dem Unentschieden.

In der zweiten Begegnung hatte man gegen die Spielgemeinschaft Asperg/Tamm anzutreten. Die TSF hatten Spiel und Gegner im Griff und legten immer dann, wenn es eng zu werden drohte, einen oder zwei Zähne zu. So kam am Ende ein knapper, aber durchaus sicherer 9:7-Sieg heraus.

Mit 11:1 Punkten in der Abschlusstabelle – 6 Punkte vor dem Tabellenzweiten – können die TSF diese Runde abhaken. Am 28. Februar wird die Finalrunde aus beiden Männer-40-Staffeln in der Ditzinger Glemsaue ausgetragen. Man darf gespannt sein, ob sich die TSF nun auch noch die Meisterschaft holen werden.