Damen 1 – Sieg gegen HCOB Oppenweiler/Backnang – 28.11.2015

Damen 1 siegen gegen HCOB Oppenweiler/Backnang

Die Ditzingerinnen erwartete am Samstagabend eine Überraschungsmannschaft in der Glemsaue, da es sich um eine neue Spielgemeinschaft handelt. Hoch konzentriert starteten die TSF in die Partie und trugen schnelle Angriffe vor, doch die Gäste konnten immer wieder nachziehen. Ab der 18. Spielminute konnten sich die Hausherrinnen durch gute Auslösehandlungen und gelungene Kreisanspiele absetzen und blieben bis zum 10:7 Halbzeitstand vorne.
Nach dem Seitenwechsel machten die TSF weiter, wo sie in der ersten Hälfte aufgehört hatte. Nun fing man die Angriffe der Gäste durch Schnelligkeit ab und versenkte die Konter im gegnerischen Tor. Beide Abwehrreihen gingen mit der nötigen Konsequenz und Härte zur Sache. Doch die HCOB hatte noch ausreichend Zeit zum Gegenschlag. Hatte man die Hälfte aller Treffer über die Außenpositionen erzielt, kam nun immer häufiger der Rückraum zu Torerfolgen. Gegen Ende der Partie kamen die Gäste noch einmal zurück, doch die Ditzingerinnen bewiesen jetzt, dass sie dieses Spiel gewinnen wollten und zeigten Moral. Der Heimsieg ging mit einem hoch verdienten 22:20 in Ordnung.

Es spielten: Judith Eppinger und Nadja Feigl im Tor, Annelie Kafka (1), Michaela Stransky (2), Corinna Wahlers (1), Julia Fischer, Alisa Ege (6), Myriam Schütz (2), Sandra Frühwirth, Laura Miksch (8/5), Sina Wolfangel, Alexandra Ulmer (2), Katrin Bezigkofer und Karoline Preidt.